Nachrichten

Geschichte der Familie Kurzman

Geschichte der Familie Kurzman

In dieser neuen Folge hören Sie die Familiengeschichte des Projektteilnehmers Gleb Kurzman. Gleb's Verwandte lebten in dem belarussischen Örtchen Dukora. Nach dem Einmarsch der Nationalsozialisten in Dukora begann die Massenvernichtung der jüdischen Gemeinden, und nicht alle von Glebs Verwandten konnten еvakuiert werden.

Eine neue Folge des Podcasts auf Maly Trostenets über Georg Heuser

Eine neue Folge des Podcasts auf Maly Trostenets über Georg Heuser

In unserem Podcast „Maly Trostenez: gemeinsam erinnern“ möchten wir Ihnen eine Geschichte von Georg Albert Wilhelm Heuser vorstellen, der sich freiwillig in die nationalsozialistische Mordmaschinerie integriert hat und zum Koordinator eines der schlimmsten Verbrechen wurde.

Jugendwettbewerb 2022

Jugendwettbewerb 2022

Einsendeschluss: 27. März 2022

Teilnehmende Länder: Russland, Belarus, Polen, Deutschland.

Wo Sie Ihr Foto einsenden können: pamjat-competition@centropa.org

Unterrichtsplanwettbewerb 2022

Unterrichtsplanwettbewerb 2022

Thema: Lokales jüdisches Erbe

Zielländer: Belarus, Polen, Russland, Deutschland

Einsendeschluss: 27. März 2022

Führung in Dukora

Führung in Dukora

Gleb Kurzman, Teilnehmer des Projekts „Transnationales historischen Lernen am Beispiel von Maly Trostenez“, führte eine Exkursion nach Dukora durch.

„Die zweite Jugend kommt zu denen, die die erste gerettet haben“

„Die zweite Jugend kommt zu denen, die die erste gerettet haben“

Als unser Projekt vor zwei Jahren gerade erst Fahrt aufnahm und wir alle voller Optimismus waren, grandiose Pläne machten und freudig in die Zukunft blickten, konnte sich niemand von uns vorstellen, was für eine „Überraschung“ das Leben uns bringen würde.

Geschichte von Paula Laufer

Geschichte von Paula Laufer

Paula Laufer war 1908 in Wien geboren und lebte bereits ihr ganzes Leben in der österreichischen Hauptstadt. Als gelernte Hutmacherin fertigte sie Hüte für Frauen an. Mit dem sogenannten Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 12. März 1938 begann sich Paula Laufers Lebens drastisch zu verändern. Zunehmend wurden Jüdinnen und Juden aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen und entrechtet.

Online-Lektion "Geschichte des Minsker Ghettos"

Online-Lektion "Geschichte des Minsker Ghettos"

m 3. Februar fand für Schüler der Klassen 10-11 des Lyzeums Nr. 3 von Mogilev eine Online-Lektion „Geschichte des Minsker Ghettos: Tragödie und Heldentum“ statt, bei der Siargej Mikalaewitsch Tukalo, der Leiter der Geschichtswerkstatt "Leanid Lewin" führte die Schüler in das Konzept des „Holocaust“ ein und erzählte von der Geschichte des Minsker Ghettos.

Geschichte von Anna Krasnoperko

Geschichte von Anna Krasnoperko

Wir beabsichtigen das Schicksal der lokalen Bevölkerung am Beispiel von Anna Krasnoperko in den Blick zu nehmen. Die in den 70-er Jahren verfassten und 1984 in Belarus veröffentlichten ,,Briefe meiner Erinnerung" sind eine der ersten Schilderungen des Minsker Ghettos.

Die Episode produziert haben Roberta Bartkuté, Katja Straka.

Hört Euch den Podcast an und empfehlt ihn gern weiter!

Seiten