Besuch von bewegungsarmen Projektteilnehmern

Besuch von bewegungsarmen Projektteilnehmern

Nachrichten

Vor vielen Jahren kamen Teilnehmer unseres Projekts „Regionale Dialogplattform der drei Generationen und soziale und psychologische Rehabilitation von Zeugen militärischer Ereignisse“ („Dialog der drei Generationen“) zum ersten Mal in die Geschichtswerkstatt Leonid Lewin, um bei uns zu bleiben, zu helfen, zu unterstützen , lehren und lernen, werden unsere wahren Freunde.

Eröffnung der Ausstellung „Todeslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ im Museum der Geschichte und Kultur der Juden von Belarus

Eröffnung der Ausstellung „Todeslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ im Museum der Geschichte und Kultur der Juden von Belarus

Nachrichten

Angesichts des 27. Januar - Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust Gescichtswerkstatt "Leanid Lewin" präsentierte zusammen mit dem Museum der Geschichte und Kultur der Juden von Belarus Biografien der belarussisch-deutschen Wanderausstellung „Todeslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung“: Zyra Goldzina aus Minsk, Erich Klibanski aus Köln, Lili Grün aus Wien und Hanusch Münz aus Prag.

Präsentation von Biografien von Holocaust-Opfern im Rahmen der Ausstellung „Todeslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung»

Präsentation von Biografien von Holocaust-Opfern im Rahmen der Ausstellung „Todeslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung»

Nachrichten

Das IBB Minsk und Geschichtswerkstatt "Leanid Lewin" Minsk zusammen mit dem Museum für Geschichte und Kultur der Juden von Belarus laden Sie ein zur Präsentation der Biografien der Opfer des Holocaust, die im Rahmen der Ausstellung „Todeslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung".

Die Präsentation findet am 17. Januar um 18:30 Uhr an der Adresse: st. Wery Choruzhej 28.

Wir gratulieren zum Weihnachten und Neuen Jahr
Holocaust: Erinnerung im sowjetischen und postsowjetischen Belarus

Holocaust: Erinnerung im sowjetischen und postsowjetischen Belarus

Nachrichten

Am 16. Dezember 2022 hielt im Memorial de Caen, Frankreich, im Rahmen des Kolloquiums „Der Holocaut in Belarus: Historische Rahmenbedingungen und methodische Innovationen“ Aliaksandr Dalhouski, ein Mitarbeiter der Historischen Werkstatt von Minsk eine Präsentation „The Holocaust: Memory in Soviet and Post-Soviet Belarus“, in deren Rahmen Aspekte der Erinnerung, Veröffentlichung und Institutionalisierung von Erinnerung vorgestellt wurden.

Veranstaltung im Freien in Dsjarschynsk

Veranstaltung im Freien in Dsjarschynsk

Nachrichten

Am 29. November fand in der Stadt Dzerzhinsk im Rahmen des Projekts „Regionale Dialogplattform für drei Generationen und soziale und psychologische Rehabilitation von Zeugen militärischer Ereignisse“ eine Veranstaltung im Freien statt. Die Projektteilnehmer besuchten und legten einen Kranz am Denkmal für die Opfer des Holocaust am Ort der Hinrichtung von Ghetto-Häftlingen in Dsjarschynsk, wo am 21. Oktober 1941 1920 Menschen in 2,5 Stunden erschossen wurden.

Gedenkveranstaltung zum Todeslager Asarytschy

Gedenkveranstaltung zum Todeslager Asarytschy

Nachrichten

Module der Wanderausstellung „Todeslager Trostenez. Geschichte und Erinnerung“, die über das Vernichtungslager „Asarytschy“ informieren, wurden vom 1. bis 29. November 2022 in der Mittelschule Nr. 116 in Minsk ausgestellt.

Dialogplattform an der J. Kupala Secondary School No. 19 in Minsk

Dialogplattform an der J. Kupala Secondary School No. 19 in Minsk

Nachrichten

Das historische Gedächtnis bestimmt maßgeblich, wie wir uns entwickeln und auf welchem ​​Wertesystem wir die jüngere Generation erziehen und lehren.
Es ist immer die Antwort auf die Frage: Wo kommen wir her, wer sind wir und auch die Basis, auf der wir unsere Zukunft aufbauen können.
Dieses Thema war Anlass für die Dialogplattform, die an der Mittelschule von J.Kupala Nr. 19 am 11. November mit Schülern der Klassen 9-11 und Mitarbeitern des Geschichtswerkstatt Leanid Lewin stattfand.

Exkursion um Trostenets für die Mittelschulen Sejlowitschskaja und Saturjanskaja

Exkursion um Trostenets für die Mittelschulen Sejlowitschskaja und Saturjanskaja

Nachrichten

Am 27. Oktober fand für Schüler der Mittelschulen Sejlowitschskaja und Saturjanskaja im Bezirk Niaswizh eine Führung zum Thema „Vernichtungslager Trostenets“ statt. Die Führung wurde von Assistent Andrej Lysou durchgeführt.